Social Trading FAQ

Social Trading FAQ

Hier findest Du häufig gestellte Fragen zum Thema Social Trading und Erklärungen zu Copy Trading Stategien. Sollte deine Frage nicht auf dieser Seite beantwortet sein, kannst du gerne das Kontaktformular nutzen und uns deine Frage stellen. Ich werde dann deine Frage beantworten und den Social Trading FAQ mit einer entsprechenden Antwort ergänzen.

Inhalt dieses Social Trading FAQ:

Warum dieser „Hype“ um Social Trading?

In den vergangenen Jahren kann man eine große Zunahme an Privatanlegern beobachten, die ihr Glück beim Forex- und Aktienhandel suchen. Der große Vorteil bei Forex-Trading und Social Trading ist, dass du kein großes Startkapital für hohe Gewinne benötigst. Dennoch bringen potenziell hohe Gewinne auch potenziell große Verluste mit sich. Deswegen gibt es eher mehr erfolglose als erfolgreiche Händler. Social Trading erlaubt zunächst den Investoren, Zugang zu dem Wissen und Know-How der Top-Trader zu bekommen, wobei du automatisch alles kopieren kannst, was der Top-Trader macht. Somit profitierst du vom Erfolg der Top-Trader, ohne dabei ständig Wirtschaftsnachrichten oder die aktuelle Marktlage verfolgen zu müssen. Besonders für Anfänger ist Social Trading so eine sehr profitable Geldanlage geworden.

Wie funktioniert Social Trading?

Es gibt bei den Social Trading Plattformen unterschiedliche Ausrichtungen, aber im Großen und Ganzen ist der Ablauf immer folgender:

  • Du eröffnest ein kostenloses Benutzerkonto bei einem Social Trading Netzwerk deiner Wahl
  • Anschließend wählst du einen oder mehrere Trader aus und kopierst diese
  • Jedes mal wenn einer dieser Trader nun einen Handel ausführt, wird dieser Trade automatisch auch in deinem Benutzerkonto ausgeführt. Dabei wird das Handelsvolumen an die Risikoeinstellungen deines Benutzerkontos angepasst.
  • Macht dieser Trader dann einen Gewinn, profitierst du ebenfalls von diesem Gewinn

Du findest hier im Blog zahlreiche Artikel mit Tipps und Strategien wie du erfolgreiche Top-Trader findest und welche Fehler du dabei vermeiden solltest.

Gibt es eine „Verzögerung“ zwischen dem kopierten Trader und meinem Account?

Da der Handel in deinem Account elektronisch freigegeben wird, sobald der Handel von den Händlern ausgeführt wird, sind einige Verzögerungen nicht zu vermeiden. Verzögerungen können aufgrund von schlechten Verbindung der sozialen Netzwerke zustande kommen oder durch lange Wartezeiten, die zu Spitzenzeiten entstehen, wenn die Broker handeln. Wenn sich der Preis zu weit weg vom Eingangspreis bewegt, den du bei deinem Händler kopiert hast, wird der Handel automatisch storniert. Meistens werden die Trades aber innerhalb von 1 bis 2 Sekunden ausgeführt.

Wird jeder Trade ausgeführt?

Ab und zu werden einige Trades, die du von deinen Top-Tradern kopierst, nicht ausgeführt. Das kann passieren, wenn der Einstiegspreis zu weit weg ist oder die Verbindung des Social Trading Netzwerks unterbrochen wurde.

Wie viel kostet es mich?

Die Kosten hängen vom jeweiligen Social Trading Netzwerk ab. Es gibt keine Beitrittsgebühren (die Registrierung ist immer kostenlos) und normalerweise sind die einzigen Kosten, die entstehen, bereits in den Broker-Spreads inbegriffen.

Sollte ich Erfahrung mit Social Trading haben?

Wenn du nur anderen Mitgliedern bzw. Tradern folgen möchtest und diese kopierst, dann benötigst du keine Erfahrung in der Social Trading Welt. Dennoch werden dir einige Grundkenntnisse sicherlich sehr hilfreich sein. Du kannst einige Grundlagen auf dieser Website finden oder dir ein Trading-Grundwissen über Workshops in den jeweiligen Social Trading Netzwerken aneignen. Du kannst zunächst mit einem kostenlosen Demokonto starten, wenn du dir unsicher bist und du nicht sofort mit deinem realen Geld investieren möchtest.

Wie hoch sollte der Mindestbetrag sein?

Es hängt vom Social Trading Netzwerk ab, das du ausgewählt hast. Generell liegt der Mindestbetrag den man einzahlen kann bei ca. 50 Dollar. Ich empfehle aber mit mindestens 200 EUR bzw. Dollar zu starten, da man niemals nur einen Trader kopieren sollte und so die Möglichkeit hat 4-5 Trader zu kopieren.

Wie zahle ich Geld ein?

Es hängt von dem Social Trading Netzwerk und dem Broker ab, aber die meisten werden dir eine große Auswahl an Einzahlungsmöglichkeiten anbieten. Darunter sind Banküberweisung, Kreditkarten (Visa, Mastercard, Diners, Amex), PayPal, Moneybookers, Neteller, Western Union, WebMoney und MoneyGram.

Ich habe bereits ein Konto bei einem anderen Broker. Kann ich dieses Konto auch nutzen?

Nein, normalerweise verlangt das Social Trading Netzwerk, dass man sich erneut über das Sign-Up Screen einloggt.

Ist mein Geld sicher?

Ja. Dein Geld wird beim Social Trading Anbieter, die du ausgesucht hast, eingezahlt. Die Händler, denen du folgst und die du kopierst, haben keinen Zugang zu deinem Geld. Jederzeit kannst du dein Geld wieder auszahlen lassen. Jeder Social Trading Anbieter wird auch zusätzlich über Staatliche-Stellen reguliert.

Wie viel Risiko muss ich in Kauf nehmen?

Bei Forex-, Waren- und Aktienhandel gibt es keine Garantie und du musst dich vergewissern, dass du dieses Risiko wirklich wahrnehmen kannst, bevor du dein Geld investierst (und nie mehr investieren als du bereit bist, zu verlieren). Die vergangene Leistung der Top-Trader gibt dir keine Garantie für die zukünftigen Erfolge. Dennoch implementiert jeder Social Trading Anbieter einige Money & Risk Management Tools und Kontrollen. Zum Beispiel können diese folgendes beinhalten: Trade-Ausführung proportional zum Risiko, die Händler mit ihren eigenen Konten eingehen, und/oder Limitierung maximaler Verluste, die du pro Trader verursachen kannst.



1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (5 votes, average: 4,80 out of 5)
Loading...