Wie du dir mit Social Trading ein passives Einkommen aufbaust

Wärst du gerne der nächste Warren Buffet?

Dazu musst du nicht mal Ahnung von Aktien oder der Börse haben.

Willkommen in der aufregenden Welt des Social Trading. In diesem Artikel zeige ich dir, wie du passiv investierst und die Top Trader bei eToro kopierst.

Ich interessierte mich schon immer für Aktien und den Finanzmarkt, doch wie die meisten von uns, hatte auch ich keine Ahnung wie und was ich traden sollte. Die Torwächter der Wallstreet hatten unter sich vereinbart, die Massen im Unwissenden zu lassen, um uns dann heftige Tradinggebühren in Rechnung zu stellen (Wolf of Wall Street – eine wahre Geschichte).

Das alles änderte sich vor ungefähr 4 Jahren. Ich war gerade in meinem letzten Semester und suchte nach Möglichkeiten, mir etwas dazu zu verdienen. Ich stoß dann auf eine Plattform Namens eToro, die für mich die Türen öffnete und mir das Online Trading ermöglichte.

Meine Performance im letzten Jahr

Meine Performance im letzten Jahr

Seit ich bei eToro bin, habe ich mein Startkapital dank Copy Trading vervierfacht (337%).

Klingt einfach, oder?

Nun ja, tatsächlich war es nicht ganz so einfach.

Es ist wichtig für dich zu wissen, das ich eine steile Lernkurve hinter mir habe. Ich mache zwar heute gutes Geld mit Social Trading (und genieße die ganze Erfahrung), doch ich habe anfangs auch fatale Fehler gemacht.

Für totale Anfänger kann die eToro Plattform und das Konzept zu Beginn etwas entmutigend sein. Im Rückblick auf meine eigenen Erfahrungen mit eToro, möchte ich dir eine ausführliche Schritt-für-Schritt Anleitung zum Kopieren der Top-Trader bei eToro geben, damit du so schnell wie möglich die besten Ergebnisse erzielst. Und hier ist er.

Was ist eToro?

eToro würde sich selbst als zugängliche Trading Plattform beschreiben, die ein Social Element mit dem Investieren verbindet.

Ich würde es eher als Facebook für Trading bezeichnen. Die Plattform ging erstmals 2006 online und ist heute das größte Social Investment Netzwerk weltweit mit mehr als 4 Millionen Nutzer (Stand Mai 2016).

Auch die Mainstream Medien haben das Phenomän Social Trading bereits lange auf dem Schirm. Hier die jüngsten Medienberichte über eToro und Copy Trading, z.B. die Frankfurter Allgemeine mit dem Beitrag So folgen Sie den Börsen-Gurus und das Handelsblatt mit dem Artikel Kopieren Sie die Strategien der anderen.

Das wohl größte Feature von eToro ist der „CopyTrader„. Das ermöglicht dir, die Trading History der anderen User zu analysieren und zu sehen, wie viel Gewinn oder Verlust sie in einem gewissen Zeitraum gemacht haben. Wenn du einen erfolgreichen Trader ausgemacht hast, kannst du diese Person mit deinem eigenen Geld kopieren und alle Trades werden automatisch 1:1 in deinem Portfolio nachgebildet.

Ein weiterer großer Pluspunkt des Social Investment Netzwerk ist das „Popular Investor“ Programm. Das belohnt User, die viele Kopierer bekommen, in Form eine Kommission (bis zu 10.000 € pro Monat!). Dieses Programm ist ein Anreiz für jeden Trader, sicher und verantwortungsvoll zu traden.

Dank dem sozialen Feature und dem Copy Trading benötigst du selbst nur sehr wenig Wissen rund um Aktien, Börse und den Finanzmarkt. Der Einstieg ist sehr einfach und du kannst so auch ohne eigene Erfahrung sehr hohe Renditen erzielen. Die wichtigsten Punkte die du in diesem Artikel lernst, kannst du selbst mit einem Social Trading Demokonto testen.

Fange klein an und achte darauf, das du weißt was du tust bevor du größere Summen investierst. Social Trading auf eToro kann sehr profitabel sein (und dieser Guide hilft dir dabei erfolgreich mit eToro Geld zu verdienen), doch es muss auch erwähnt werden das du Geld verlieren kannst (dein Kapital ist einem Risiko ausgesetzt)!

Deine ersten Schritte

Wenn du mit Social Trading Geld verdienen willst, zeige ich dir nun Schritt-für-Schritt, wie du dabei vorgehen musst.

1. Registriere dich kostenlos auf eToro.com

Die Registrierung ist kostenlos und wirklich sehr einfach. Kein unnötiger Papierkram oder sonst was.

Du kannst dich entweder direkt mit deinem Facebook Account anmelden oder du gibst einfach deine Email ein und legst einen Benutzernamen und ein Passwort fest.

Und schon hast du die Welt des Echtzeit-Tradings betreten 🙂 Nach der Registrierung wirst du zu deinem Feed weitergeleitet, der aber zu diesem Zeitpunkt noch leer ist da du noch keinen anderen Tradern folgst.

Jetzt kostenlos bei eToro registrieren

2. Geld einzahlen

Du musst nicht sofort Geld einzahlen wenn du nicht willst, du kannst dich auch erst mit allem vertraut machen.

Da dieser Artikel aber darum geht, wie du mit Social Trading und eToro erfolgreich passiv Geld verdienst, wirst du früher oder später eine erste Einzahlung vornehmen müssen.

Klicke dazu einfache auf den blauen Button „Geld einzahlen“ ganz links unten in der Sidebar. Der Mindesteinzahlungsbetrag bei einer erstmaligen Einzahlung beträgt aktuell $200. Es stehen alle gängigen Einzahlungsmethoden zur Verfügung wie PayPal, Skrill, GiroPay, Sofortüberweisung und weitere.

Hinweis: Die Hauptwährung bei eToro ist US Dollor, doch du kannst natürlich auch in Euro oder in jeder beliebigen Währung einzahlen. Es wird dann in deinem Account automatisch in $USD umgerechnet.

Achtung: Verwende den Bonuscode start100 und du erhältst einen $100 Willkommensbonus auf deine erste Einzahlung über $300 (nachdem du deinen Account bestätigt hast).

3. Mache dich mit der Plattform vertraut

Ich werde dir kurz einen Überblick zu den einzelnen Bereichen von eToro geben. Später, wenn ich genau erkläre wie du Trader findest und kopierst, werde ich dann die einzelnen Bereiche noch ausführlicher erklären.

News Feed
Das ist im Prinzip das gleiche wie bei Facebook. Hier siehst du letzten Aktivitäten und Diskussionen der Personen, denen du folgst.

Portfolio
Das Nervensystem deines Investment Accounts bei eToro. Sieh dir deine offenen Trades an, mit Live Ticker und Kurswert sowie deiner Performance.

Watchlist
Organisiere und Beobachte die Personen und Märkte, die du kopieren möchtest. Du kannst mehrere Listen erstellen, wie z.B. „Interessante Aktien“ oder „Personen, die ich kopieren möchte“.

Personen
Das Herz der Community. Suche und finde Personen, die du kopieren willst oder denen du folgen möchtest. Es gibt viele nützliche Suchkriterien die dir dabei helfen, den perfekten Trader zu finden (bestimmte Märkte, Performance, usw.)

Märkte
Der Ort an dem du am Markt tradest: Aktien (z.B. Apple), Währungen (z.B. GBP/USD), Rohstoffe (z.B. Gold) und Indizes (z.B. UK100) und ETFs.

Jetzt hast du einen groben Überblick, wie das Social Investment Netzwerk eToro aufgebaut ist. Da du jetzt ein Teil der Community bist, möchte ich dir die 3 Wege zeigen, wie du auf eToro investieren kannst.

Andere erfolgreiche Trader kopieren (CopyTrader)

Das ist der einfachste Weg um bei eToro zu investieren und besonders für Einsteiger zu empfehlen.

Wenn du jemanden kopierst, werden automatisch alle seine zukünftigen Trades in deinem Account nachgebildet. Jedes mal wenn diese Person also einen Trade eröffnet, wird dieser auch in deinem Portfolio eröffnet. Wird der Trade von dieser Person dann wieder geschlossen, geschieht auch das automatisch in deinem Portfolio.

Es kommt darauf an, mit wie viel % deines Kapitals du jemanden kopierst. Du erhältst aber immer die gleich Rendite wie die Person, die du kopierst.

Einen geeigneten Trader zu finden, den es sich lohnt zu kopieren, ist nicht immer so einfach wie es sich anhört. Du musst wissen, auf was du achten solltest wenn du eine Person kopierst (mehr dazu später). Erlaube mir, dir beim erfolgreichen Copy Trading zu helfen und dir einige Tipps für deinen Einstieg zu geben.

Vermeide die häufigsten Fehler!

do_not_signIch möchte dir gleich am Anfang den größten Fehler beim Copy Trading auf eToro nennen. Der größte Fehler, den Anfänger beim Social Trading immer wieder machen: mit dem Strom schwimmen.

Wenn du in der „Personensuche“ nach einem Trader zum Kopieren suchst, filtern die meisten Anfänger die Ergebnisse intuitiv nach Personen, die die meisten Kopierer haben. Dann wird der Trader mit den meisten Kopierern einfach blind kopiert. Du denkst dir sicher, das die Person mit den meisten Kopieren diese aus einem bestimmten Grund hat, richtig? Vermutlich die Weisheit der Masse.

Doch die Realität sieht so aus, das die meisten User auf eToro komplette Anfänger sind und gar nicht genau wissen, was sie eigentlich tun. Wenn nur ein paar Personen einen Trader aus den falschen Gründen kopieren, kann dieser Trader sehr schnell viral werden und seine Anzahl an Kopierer steigt innerhalb kürzester Zeit exponentiell an. Lass mich dir ein Beispiel geben.

Ein gutes Beispiel für einen Trader bei eToro, den du nicht kopieren solltest

Ein gutes Beispiel für einen Trader bei eToro, den du nicht kopieren solltest

Obwohl dieser Trader eine extrem schlechte Performance hat (er hätte 98% deines Kapitals innerhalb der letzten fünf Monate verbrannt, wenn du ihn kopiert hättest), hat er immer noch fast 2.000 Kopierer die seine Trades nachbilden! Das passiert bizarrerweise ziemlich oft auf eToro. Deshalb möchte ich dir meine Vorgehensweise zeigen, wenn ich einen neuen Trader kopiere.

Kein Trader wird jede Woche oder jeden Monat IMMER Gewinn machen. Ich empfehle dir daher dringend, einen mittel- bis langfristigen Ansatz zu verfolgen. Das erfordert Geduld und Disziplin, doch du wirst auf lange Sicht eine bessere Rendite machen.

Die besten Trader zum Kopieren finden

Als erstes, klicke auf „Personen“ in der linken Sidebar auf eToro.

Du kannst einfach runter scrollen und die beliebtesten und Top Investoren ansehen…

etoro_beste_trader

…oder du kannst die erweiterte Suche nutzen. Alles was blau ist kannst du ändern, um exakt die Suchkriterien einzustellen, nach denen du Personen zum Kopieren suchen möchtest.

etoro_erweiterte_suche

Klicken auf „Los!“ um dir die Personen anzeigen zu lassen, die mit deinen Suchkriterien übereinstimmen.

6 Eigenschaften die JEDER Trader haben sollte, den du kopierst

  1. Die Person sollte für mindestens 6 Monate auf eToro aktiv sein und nicht nur unglaubliche Gewinne gemacht haben, weil ein oder zwei glückliche Trades dabei waren
  2. Der Trader sollte sein Marktwissen und seine Erfahrung durch Statusmeldungen in seinem Feed demonstrieren
  3. Der wöchentliche und tägliche Drawdown sollte niedrig sein (wie viel die Person pro Woche bzw. pro Tag maximal Verlust macht). Alles was über 10% ist, sollte tabu sein.
  4. Keine lächerlich hohen Gewinne. Ich weiß, das hört sich zuerst etwas unverständlich an, doch wenn du jemanden siehst, der 1.000%+ Gewinn in einer sehr kurzen Zeit macht, dann muss dir klar sein, dass das nicht nachhaltig ist und nur durch Glück erreicht wurde. Die Person kann das nur erreicht haben, weil sie leichtsinnig tradet.
  5. Keine 100% Gewinnrate. Es ist absolut normal das hin und wieder Trades im Minus geschlossen werden. Das ist ein gutes Zeichen für Disziplin und Erfahrung. Anfänger jagen ihren Verlusten hinterher, richtige Trader wissen, wann sie aussteigen müssen.
  6. Die Person sollte kommunikativ sein. Du möchtest jemanden kopieren, der dir hilft und dazu bereit ist, seine Trading-Methodik mit dir zu teilen. Wenn der User nicht auf deine Nachrichten antwortet, dann kümmert ihn es entweder nicht (wahrscheinlich tradet er dann auch nachlässig) oder er weiß nicht was er antworten soll, weil er keine Ahnung hat, was er eigentlich tut!

Die Performance eines Trades analysieren

Im folgenden werde ich dir nun zeigen, wie du einen Trader richtig beurteilen kannst. Anschließend zeige ich dir dann Schritt-für-Schritt, wie du einen Trader kopierst. Du wirst lernen, worauf du schauen musst und wie der Prozess beim Copy Trading funktioniert.

Ich zeige dir das ganze am Beispiel meines eigenen Profils (@killadogga), anschließend kannst du dann nach anderen Tradern suchen und diese kopieren.

Die Performance eines Traders

Die Performance eines Traders

Durch einen Klick auf „Statistiken“ im Profil eines Traders erhältst du sehr nützliche Informationen, die dir helfen zu entscheiden, ob du diese Person kopieren möchtest oder nicht.

Auf dem unteren Screenshot siehst du meine eigene Statistik, seit ich bei eToro bin. Hättest du mich vor 6 Monaten mit 100 € kopiert, dann würdest du jetzt 487 € haben. Wie ist das im Vergleich zu deiner Rendite auf dem Tagesgeldkonto oder deinem Sparbuch? Ich muss aber auch sagen das es natürlich nicht ganz ohne Risiko ist. Es gab einen Monat da habe ich 20% Verlust gemacht.

Meine eToro Performance

Meine eToro Performance

Es gibt noch zwei weitere Punkte auf die du achten solltest. Die Risikobewertung gibt an, wie risikofreudig ein Trader ist und der wöchentliche Drawdown zeigt wie viel Kapital der Trader in einer Woche maximal Verlust machte. Das gleiche gilt auch für den täglichen und jährlichen Drawdown.

Risikobewertung eines Traders von eToro

Risikobewertung eines Traders von eToro

Es ist interessant, wenn du die aktuelle Risikobewertung mit der vor sechs Monaten vergleichst. So siehst du ob und wie die Trading Strategie sich verändert hat. Alles was grün ist, zeugt von relativ sicheren Trades (Low-Risk, Low-Return). Das Spektrum reicht dann von gelb, orange, rot und schwarz, bei dem das Risiko am höchsten ist.

Ich persönlich kopiere keine Trader, die beim Risk Score eine Einstufung von mehr als 7 haben. Es hat sich in der Vergangenheit gezeigt, das es gut ist wenn du einen Mix an kopierten Personen hat, die unterschiedliche Risikobewertungen haben.

Wie du einen Trader kopierst

Einen Trader zu kopieren ist kinderleicht.

Wenn du eine Person gefunden hast, bei der du denkst das es sich lohnt diese zu kopieren, öffne einfach das Profil des Traders und klicke auf den blauen „Kopieren“ Button.

Anschließend musst du den Betrag festlegen, mit dem du den Trader kopieren möchtest.

Einen Trader bei eToro kopieren

Einen Trader bei eToro kopieren

Sagen wir, du kopierst jemanden mit $1.000 (wie in dem Beispiel oben), dann erhältst du als Hinweis die durchschnittliche Trade-Größe in Dollar. In dem Beispiel läge dann jeder Trade im Durchschnitt bei $20,50. Proportional gesehen sind das 2,05 % deines gesamten Investments ($20,50 von $1.000). In diesem Fall ist es ein gutes Anzeichen für ein sicheres Investment.

Du kannst zusätzlich noch das Kopieren stoppen (Stop-Loss), wenn dir ein hoher Verlust droht. Standardmäßig ist es auf 40 % eingestellt. Wenn die Person die du kopierst 40 % deines Investments verliert, dann wird automatisch das Kopieren beendet. Du kannst dieses Level so hoch oder niedrig einstellen wie du willst, das kommt immer auf deine Risikobereitschaft an. Ich persönlich setze den Stop Loss immer so um die 25 % an.

Deine Performance im Auge behalten

Ein Klick auf „Portfolio“ zeigt dir deine offenen Trades an.

Mein Portfolio mit allen offenen Trades

Mein Portfolio mit allen offenen Trades

Das ist der eigentliche Tradingbereich und das „Nervenzentrum“ von eToro. Hier kannst du alle offen Positionen einsehen und schließen, sowie deine Trading History einsehen.

Alle deine kopierten Trader (und natürlich deine eigenen Investments) werden hier im Portfolio aufgelistet. Du siehst deinen Gewinn/Verlust je Trade und durch einen Klick auf die Person siehst du, welche Positionen dieser Trader (und du) aktuell offen haben, inkl. Performance der Trades. Hier kannst du auch einzelne Positionen individuell schließen, ohne das du gleich das Kopieren des ganzen Traders stoppen musst.

Watchlist

Um einen Trader einige Zeit zu beobachten (bevor du ihn mit echtem Geld kopierst), kannst du ihm auch einfach nur „Folgen“. Jedes Update zu dieser Person wird dir dann in deinem News Feed angezeigt, so wie beispielsweise bei Twitter. Das ist eine gute Möglichkeit um herauszufinden, ob dieser Trader profitabel tradet und ob es wert ist, in ihn zu investieren.

Ich würde dir auf jeden Fall empfehlen @Christian-eToro zu folgen. Er ist der deutsche Community Manager bei eToro und sehr hilfsbereit.

Falls du einer meiner Follower werden möchtest (@killadogga), schreib mir einfach deine Fragen an meine Pinnwand bei eToro und ich werde dir natürlich alle deine Fragen beantworten. Ich freue mich immer wenn ich anderen bei eToro helfen kann 🙂

Diskussionen und Hilfe :)

Diskussionen und Hilfe 🙂

Die Kosten reduzieren

So wie jedes Unternehmen auf dieser Welt existiert auch eToro letztendlich um einen Profit zu machen.

In erster Linie basiert das Geschäftsmodell von eToro darauf, das dir eine kleine Gebühr beim Platzieren oder Halten von Positionen abgezogen wird (die höhe der Gebühr wird dir beim Kaufen einer Position direkt angezeigt). Die Kosten für das Traden sind bei eToro aber deutlich niedriger als bei traditionellen Brokern und Fondsmanagern.

Wenn du Aktien kaufst ist die Gebühr die du bei eToro bezahlst am niedrigsten. Deshalb empfehle ich auch jedem Einsteiger bei eToro (der selbst traden will) zuerst mit Aktien anzufangen.

Beim Kopieren anderer User werden dir die gleichen Gebühren wie bei anderen Trades berechnet (was nicht immer Aktien sein müssen). Es lohnt sich also, das Portfolio der Person die du kopieren möchtest genau anzusehen.

Aktien

eToro beschreibt seine Gebühren für den Kauf von Aktien wie folgt:

Gebühren werden beim Schließen einer Position berechnet. Es werden keine Gebühren von eToro beim Öffnen einer Position verlangt, da sich die Spreads im Laufe der Zeit ändern können.

Dazu ein kurzes Beispiel:

Wenn du Apple Aktien im Wert von $200 kaufst, zahlst du beim Schließen dieser Position: $200 + (200 * 0,001) was dann $200 + $0,20 wären = $200,20. Die Gebühr beträgt also nur 20 Cent.

Da die Gebühren für das Traden von Aktien von Haus aus schon niedrig sind, kannst du deine Kosten minimieren wenn du nicht zu viel tradest und dich an eine langfristige Buy-and-Hold Strategie hältst.

Geld auszahlen

Wenn du Geld von deinem eToro Account auf dein PayPal oder Bankkonto auszahlen möchtest, fallen ebenfalls Gebühren an. Wie hoch diese sind, kannst du der nachfolgenden Tabelle entnehmen.

Auszahlungsgebühr bei eToro

Auszahlungsgebühr bei eToro

Um beim Auszahlen unnötige Kosten zu sparen, wäre es am vorteilhaftesten zu warten, bis du über $500 (sagen wir $1.000) zum auszahlen hast und das dann mit einer Auszahlung zu machen. So bezahlst du nur einmalig die $25 Auszahlungsgebühr.

Zusammenfassung: Vermeide die häufigsten Fehler

Ich habe dir in diesem Guide zum passiven Geld verdienen mit Social Trading eine Menge Tipps zum erfolgreichen Copy Trading gegeben (Glückwunsch das du bis hier geschafft hast!).

Bevor du nun selbst ein kostenloses Konto bei eToro eröffnest und deine ersten Trader kopierst, möchte ich nochmal die größten Fehler zusammenfassen:

  • Over Trading – das ist eine dumme Strategie für Anfänger und du bezahlst viel zu viel Gebühren
  • Kopiere einen einzelnen Trader nie mit mehr als 25% deines Kapitals in deinem Konto
  • Investiere dein Geld nicht blind in den Trader mit den meisten Kopierern
  • Kopiere keine Personen, die eine absurd hohe Rendite von mehreren hundert Prozent aufweisen (what goes up often comes down)
  • Kopiere andere Trader, die mindestens 6 Monate aktiv sind
  • Informiere dich über die Aktie bzw. das Unternehmen, in das du investieren möchtest
  • Investiere nie mehr als 10% deines Kapitals in einen eigenen Trade (Aktie, Rohstoff, etc.)

Hast du noch eine Frage?

Bitte hinterlasse mir dein Kommentar unterhalb dieses Artikels.

Wenn du diesen Artikel hilfreich fandest, wäre ich sehr dankbar wenn du ihn mit deinen Freunden teilst.

Vielen dank, viel Glück und viel Spaß beim Trading!

(P.S. Möchtest du dir mit Social Trading ein passives Einkommen aufbauen? Dann downloade jetzt meine kostenlose Checkliste in der ich dir Schritt-für-Schritt zeige, wie du die erfolgreichsten Trader findest und diese ganz einfach kopierst. Jetzt die Gratis Checkliste "In 3 Schritten einen Top-Trader finden & kopieren" als PDF downloaden.) Social Trader kopieren

Hinweis: Dieser Guide ist keine Garantie darauf, das du beim Trading auf eToro.com Gewinn machst. Beim Investieren und beim Trading besteht immer das Risiko, das du dein Kapital verlierst. Du tradest auf eigenes Risiko. Der Autor kann für keine Verluste oder Schäden verantwortlich gemacht werden, die aus den Empfehlungen dieses Textes resultieren.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (8 votes, average: 4,75 out of 5)
Loading...

2 Comments

  • Hi es war für mich sehr Hilfreich und sehr interessant ich bin neu bei etoro und ich habe vorerst ein Demo Konto
    Und es läuft auch sehr gut bis auf mehre stopp los das ist auch Ok. Ende des Monats möchte ich richtig zu legen und
    Geld zu verdienen eine Frage habe ich noch wenn ich 200 Euro ein Zahle viel kann ich an Personen folgen eine Person
    oder mehre Personen.

    Gruß COOlLuka

    • Hi Gunther,

      schau dir dazu doch auch diesen Beitrag an: http://www.social-trading-book.de/startkapital-social-trading/

      Dort habe ich genau beschrieben, mit wie viel Geld es sich lohnt zu starten und wie du z.B. mit 200 Euro mehrere Trader kopierst und dein Risiko differenzierst.

      Ich empfehle grundsätzlich als Startkapital mindestens 200 Euro einzuzahlen. Allein schon aus dem Grund, das du niemals nur einen einzigen Trader kopieren solltest. Mit einer Summe von 200 Euro kannst du z.B. 3-4 Top-Tradern folgen und deren Trades kopieren. So hast du eine gute Diversifikation und streust somit dein Risiko eines Totalverlusts. Du solltest nie Dein gesamtes Kapital in einen Trader investieren. Die Streuung Deines Kapitals auf mehrere Händler, welche möglichst mehrere verschiedene Finanzinstrumente nutzen, minimiert das Verlustrisiko für Dich.

      Außerdem macht es meiner Meinung nach nur Sinn, einen anderen Trader mit mindestens 50-100 Euro zu kopieren.

Kommentar schreiben